Nachdem das letzte Mannschaftsturnier auf lichess allen Teilnehmern so viel Spaß gemacht hatte, traten wir diesen Freitag erneut an und diesmal waren es sogar schon 6 Teams, die gegeneinander und miteinander spielten, die Schachfreunde Pfullingen waren neu dabei.

Organisiert wurde es wieder vom SC Steinlach, die ein besonderes Augenmerk darauf legten, dass ausgeglichene Teams aus der näheren Umgebung und mit ähnlicher Spielstärke gegeneinander antraten. Und nicht irgendwelche Profiteams, die den Rest vom virtuellen Brett fegen.

Konnten wir unseren ersten Platz vom letzten Mal verteidigen?

Leider nein. Aber das war allen schon vorher klar, als feststand, dass mit Robin und Jonathan zwei Topscorer vom letzten Mal fehlen würden. Immerhin konnte Fritz wieder die Einzelwertung gewinnen. Wie ein Blitzmonster legte er los und sorgte zeitweise im Minutentakt für Punkte.

Sensationelle 17 (!) Partien, mit 14 Siegen schaffte er innerhalb der 2,5 Stunden. Im Chat standen so manchem der Mund offen, was da abging. Die kennen unseren Fritz eben noch nicht!

Hier beispielhaft wie Fritz zu seinen Siegen kamen. Wenn es läuft, dann …



Ich konnte die Turnier-Performance zum letzten Mal deutlich steigern, was sich aber leider nicht in Punkte auszahlte, weil zu viele Spiele lange ausgekämpft werden mussten. Immerhin eine Kurzpartie gelang mir:



Über Jürgens Leistung legen wir lieben den Mantel des Schweigens umso mehr war es der große Auftritt von Gerhard, der aus 11 Partien sensationelle 5 Siege und ein Remis holte. Und das gegen fast durchweg deutlich stärkere Gegner. Glückwunsch, tolle Leistung!

Hier exemplarisch eine sensationelle Angriffspartie von Gerhard:



Vielen Dank an den SC Steinlach für die Idee und Organisation. Am 19.06. ab 19:30 Uhr steigt der nächste Mannschaftskampf, wir wollen schließlich auf Platz 1 zurück!


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code