Vincent wins!

Es ist geschafft. Vincent Keymer hat beim FIDE Grand Swiss Tournament auf der Isle of Man seine dritte und letzte Großmeisternorm geschafft. Mit 14 Jahren und 11 Monaten ist er damit der jüngste deutsche Großmeister und vermutlich die größte deutsche Schachhoffnung überhaupt seit Emanuel Lasker.

(mehr …)

So ein Tag …!

Wenn man uns vor der Saison gefragt hätte, was das Unwahrscheinlichste ist, was uns in der Bezirksklasse passieren kann, dann wäre es ein Unentschieden gegen Schönaich gewesen. Und dabei war sogar ein Sieg heute drin.

(mehr …)

1. Mannschaft gewinnt klar in Rommelshausen

Mit einem klaren Sieg schaffte sich die 1. Mannschaft ein dickes Polster für den Klassenerhalt in der Bezirksliga. Auch wenn erst die 2. Runde gespielt ist, so sieht’s schon jetzt nach einem Abstiegs-Fernduell zwischen Vaihingen I, Rommelshausen II und uns aus. Aus diesen beiden Begegnungen konnten wir immerhin schon 3 Mannschaftspunkte holen, was uns den 3. Tabellenplatz einbrachte. Zur Begegnung …

(mehr …)

Was die Männer können …

… dürfen die Frauen jetzt auch endlich!

Und zwar ist letzten Monat der FIDE Grand Prix der Frauen gestartet mit der ersten Station in Skolkovo bei Moskau. Ein Teilnehmerfeld von 16 Spielerinnen dürfen in vier Turnieren gegeneinander antreten. Immer 12 Spielerinnen in einem klassischen Turnier, jede tritt in drei Turnieren an. Die besten zwei Spielerinnen der Gesamtwertung qualifizieren sich dann für das Kandidatinnenturnier 2021. Besonders interessant aus deutscher Sicht, dass Elisabeth Pähtz auch mit dabei war und in Russland richtig toll auftrumpfte.

(mehr …)

Rauher Wind in der Bezirksliga!

Gleich in der ersten Runde hatten wir die 1. Mannschaft der SG Vaihingen/Rohr zu Gast. Beide Mannschaften traten in Bestbesetzung an. Nach verbalem Geplänkel – Manfred Lube meinte, wir sollen doch für’s Gruppenbild lächeln, weil wir danach nix mehr zum Lachen hätten – machten wir gleich auch noch ein Bildle vom Gegner, solange sie noch “ungeschlagen” waren.

(mehr …)