20.7. ist der Tag des Schachs!

Von der Öffentlichkeit bisher kaum wahrgenommen, gibt es demnächst wieder den „Tag des Schachs“. Wenn man ein wenig recherchiert, dann findet man ihn auch tatsächlich. So hat Coolibri einen netten Artikel veröffentlicht, der leider bis auf den Titel wenig mit dem Tag zu tun hat. Oder Rafael hat sich letztes Weiterlesen…

Audrey wird Zweite bei der Württembergischen U10w

Vor einer Woche waren die Württembergischen Einzelmeisterschaften, die auch gleichzeitig das Auswahlturnier für die Deutschen Meisterschaften der Jugend waren. An drei verschiedenen Orten wurden die Turniere durchgeführt. Einen ausführlichen Artikel dazu kann man beim svw.info finden, der dann den Artikel der Schachjugend verlinkt. Das wichtigste zuerst: Audrey hat einen hervorragenden zweiten Platz erreicht, und ist damit erneut für die Deutschen Meisterschaften der U10 weiblich Ende August qualifiziert.

(mehr …)

Erinnerungen an Hala

Der 15.7.2021 war ein trauriger Tag für mich. Wir waren mit der Schach-AG das dritte Mal an der Halle, als Frau Qader auf mich zukam und sich dafür bedankte, dass Hala vor einigen Jahren so gut von uns betreut wurde. Ich habe einen Moment gebraucht, um zu verstehen, dass Hala vor Kurzem gestorben ist.

(mehr …)

Neustart im Verein

Aller Voraussicht nach wird sowohl die Schach-AG wie auch der Vereinsabend am Donnerstag, den 1. Juli wieder vor Ort stattfinden. Markiert euch den Termin im Kalender, und fragt zur Not nach, unter welchen Bedingungen alles stattfinden wird. Es werden wieder Tische draußen gestellt werden, und bei dem aktuellen Wetter kann Weiterlesen…

Ein Jahr Corona

Ein trauriger Anlass, aber dennoch ein Anlass. Der Artikel ist weniger ein Bericht, mehr eine Zusammenfassung, was sich für unseren Schachclub durch Corona geändert hat, und wie wir damit umgegangen sind. Dabei werde ich viele Referenzen nutzen auf bestehende Artikel, die für den einen oder die andere neu sein werden.

(mehr …)

Digitalisierung des Schachclubs Stetten

In einer der letzten WLSB Zeitschriften waren (aufgrund der aktuellen Situation) einige Berichte zum Thema des Online-Trainings, oder auch der Digitalisierung von Sportvereinen. Dabei hatte ich den Eindruck, dass die oft nur an der Oberfläche kratzen, und da doch einiges mehr geht. Aber vermutlich hat das auch damit zu tun, dass Schach und Online einfacher zusammengehen, als z.B. Fußball und Online. Deshalb also hier die Gedanken, die uns beim Schachclub Stetten umtreiben.

(mehr …)

Stuttgarter Online-Mannschafts-Blitz auf Lichess.

Letztes Wochenende organisierte der SC Magstadt auf dem Schachportal Lichess.org ein Mannschafts-Blitzturnier für Vereine aus dem Stuttgarter Raum. Insgesamt meldeten sich 25 Teams an, von denen am Ende 23 aktiv mitspielten.

Gespielt wurde ein Arenaturnier mit 5 Minuten Bedenkzeit, bei dem man nach jeder Partie sofort einen neuen Gegner zugelost bekommt. Für Gewinnserien oder wenn man seine Bedenkzeit vor der Partie halbiert (der sog. „Berserker“) bekommt man Extrapunkte. Die vier erfolgreichsten Punktesammler jedes Teams zählten dann für die Gesamtwertung.

(mehr …)

Online-Schach im Januar 2021

Dass das Schach zur Zeit boomt, hat sich wohl bei allen rumgesprochen. Jeden Tag finden hochklassige Events (wie der Titled Tuesday auf chess.com, das Airthing Masters auf chess24.com, oder die oft auch hochklassigen Turniere auf lichess.org wie heute abend die Titled Arena (nur Titelträger erlaubt).

Aber das kann doch nicht alles sein, vor der Kiste sitzen und glotzen? Und das ist beileibe nicht alles. Es folgt eine kleine (persönliche) Auswahl der Highlights der letzten Wochen (von aktuell nach älter). Apropos, in zwei Wochen ist die (inoffizielle) Bezirksblitzmannschaftsmeisterschaft, unser Team nimmt auch teil.

(mehr …)

Nikolausblitz 2020

Normalerweise wäre um den Nikolaustag herum (Morgen!) unser übliches Nikolausblitzturnier gewesen. Aber was heißt hier wäre: in Zeiten von Corona kann man das ja dann online durchführen. Glühwein und Gutsle musste jeder zuhause bereithalten, aber sonst war alles bereit. Und da Online leichter zugänglich ist, haben wir im Vorfeld natürlich unsere Mitglieder angeschrieben, aber auch einige befreundete Schachclubs aus der Nähe. 1 Tag vor dem Turm am 3.12. sah es noch etwas dünn aus, wollten wir doch ehrgeizige 11 Runden Schweizer System spielen. Und dazu braucht man eben mindestens 12, und nicht nur 7 Spieler, wie damals angemeldet.

(mehr …)