Digitalisierung des Schachclubs Stetten

In einer der letzten WLSB Zeitschriften waren (aufgrund der aktuellen Situation) einige Berichte zum Thema des Online-Trainings, oder auch der Digitalisierung von Sportvereinen. Dabei hatte ich den Eindruck, dass die oft nur an der Oberfläche kratzen, und da doch einiges mehr geht. Aber vermutlich hat das auch damit zu tun, dass Schach und Online einfacher zusammengehen, als z.B. Fußball und Online. Deshalb also hier die Gedanken, die uns beim Schachclub Stetten umtreiben.

(mehr …)

Stuttgarter Online-Mannschafts-Blitz auf Lichess.

Letztes Wochenende organisierte der SC Magstadt auf dem Schachportal Lichess.org ein Mannschafts-Blitzturnier für Vereine aus dem Stuttgarter Raum. Insgesamt meldeten sich 25 Teams an, von denen am Ende 23 aktiv mitspielten.

Gespielt wurde ein Arenaturnier mit 5 Minuten Bedenkzeit, bei dem man nach jeder Partie sofort einen neuen Gegner zugelost bekommt. Für Gewinnserien oder wenn man seine Bedenkzeit vor der Partie halbiert (der sog. „Berserker“) bekommt man Extrapunkte. Die vier erfolgreichsten Punktesammler jedes Teams zählten dann für die Gesamtwertung.

(mehr …)

Online-Schach im Januar 2021

Dass das Schach zur Zeit boomt, hat sich wohl bei allen rumgesprochen. Jeden Tag finden hochklassige Events (wie der Titled Tuesday auf chess.com, das Airthing Masters auf chess24.com, oder die oft auch hochklassigen Turniere auf lichess.org wie heute abend die Titled Arena (nur Titelträger erlaubt).

Aber das kann doch nicht alles sein, vor der Kiste sitzen und glotzen? Und das ist beileibe nicht alles. Es folgt eine kleine (persönliche) Auswahl der Highlights der letzten Wochen (von aktuell nach älter). Apropos, in zwei Wochen ist die (inoffizielle) Bezirksblitzmannschaftsmeisterschaft, unser Team nimmt auch teil.

(mehr …)

Nikolausblitz 2020

Normalerweise wäre um den Nikolaustag herum (Morgen!) unser übliches Nikolausblitzturnier gewesen. Aber was heißt hier wäre: in Zeiten von Corona kann man das ja dann online durchführen. Glühwein und Gutsle musste jeder zuhause bereithalten, aber sonst war alles bereit. Und da Online leichter zugänglich ist, haben wir im Vorfeld natürlich unsere Mitglieder angeschrieben, aber auch einige befreundete Schachclubs aus der Nähe. 1 Tag vor dem Turm am 3.12. sah es noch etwas dünn aus, wollten wir doch ehrgeizige 11 Runden Schweizer System spielen. Und dazu braucht man eben mindestens 12, und nicht nur 7 Spieler, wie damals angemeldet.

(mehr …)

KJEM: Alles wie immer?

Als die Ausschreibung zur KJEM 2020 kam, d.h. zur Schachfreizeit des Kreises Stuttgart-West auf der Diepoldsburg (genauer im Freizeitheit Diepoldsburg) haben wir uns im Club erstaunt angeschaut. Alles wie immer?!? War da nicht was, das mit C… beginnt? Aber die Jungs und Mädels haben das ernsthaft und voller Spaß angefangen, und Difu wollte wie letztes Jahr dabei sein. Am Ende hat alles geklappt, Robin meinte, alles wie immer, nur mit Maske.

(mehr …)

Deutsche Meisterschaft U10 2020

Vor etwa einem Monat (wir berichteten) nahmen Audrey und Tiffany am Mädchenschachturnier (eigentlich einem Sichtungslehrgang) teil, wobei sich Audrey für die deutsche Meisterschaft U10 qualifizierte. Was tun? Die Familie entschloss sich, alle zusammen hinzufahren, und den beiden Mädchen das besondere Erlebnis einer deutschen Meisterschaft zu gönnen. Und Überraschung bei der Anreise, aufgrund von einer ungeraden Teilnehmerzahl konnte auch Tiffany (Jahrgang 2014) mitspielen!

(mehr …)

Was bringt die neue Saison?

Nachdem lange Zeit unklar war, ob und wie die nächste Saison stattfinden wird, gibt es nun die ersten Informationen dazu. Hier eine Zusammenfassung (was für uns relevant ist):

  • Die Landesliga spielt mit beiden Bezirksklassen ein Turnier nach Schweizer System, mit 5 Runden.
  • Jede Mannschaft kann bis zu 16 Spieler melden, pro Spiel dann 6 einsetzen.
  • Die Begegnungen müssen bis zu einem Stichtag (siehe unten) gespielt sein. D.h. die Begegnungen können individuell vereinbart werden zwischen den Mannschaftsführern.
(mehr …)