Am letzten Donnerstag konnten nur die Schach-AGs stattfinden, der Spielabend musste vor Ort ausfallen, da das DRK die Festhalle gebucht hatte. Es musste also ein Ersatzprogramm her und so engagierten wir den Internationalen Meister Frank Zeller aus Tübingen für ein Online-Training.

Ein Thema war schnell gefunden: Grundlagen der Eröffnung!

So trafen sich alle um 19:30 Uhr online auf unserem Discord-Server und diskutierten schon angeregt, wie der renommierte Schachtrainer das Thema wohl angehen würde, das Training sollte dann um 20 Uhr starten. Rund 12 Teilnehmer hatten dann die technischen Hürden überwunden, die heutzutage gar nicht mehr so hoch sind und fanden sich zum Start ein.

Einblick ins Online-Training per Discord und Lichess.

Frank hatte Partien vorbereitet in Lichess und die Studie auf synchronisiert gestellt. So konnte jeder über den Link zur Studie genau sehen, was er gerade zeigte und im Sprachkanal von Discord erläuterte. Es wurde ein spannender Abend mit einigen Zwischenfragen zu Themen wie Tempoverluste, Bauernopfer, Linienöffnungen und Schwerfiguren-Angriffe.

Das Echo in der Diskussion hinterher war durchweg positiv, so dass wir solche Trainings auf jeden Fall jetzt regelmäßig einplanen werden. Wer Einzeltrainings mit Frank buchen möchte, findet seine Kontaktdaten hier.


Hier noch exemplarisch eine der gezeigten Partien, Paul Morphy, der gegen seinen Vater das Evans Gambit spielt:


1 Kommentar

Markus · 21. November 2021 um 16:58

Eine wunderbare Veranstaltung. Ich mag die ruhige Art von Frank, und ich fand es toll, dass er auf das Niveau zwischen 1200 und 1800 DWZ runtergekommen ist, und das auch problemlos gehalten hat. Und wir haben schon einige Ideen, was dann nächstes Mal dran kommen könnte. Falls jemand über solche Veranstaltungen informiert werden möchte: Einfach Email an uns, damit wir euch rechtzeitig einladen können.

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code