Die Zweite hatte diesen Sonntag richtig Pech, traf sie auf Schönaich, die zum ersten Mal in Bestbesetzung auftrat. Schade für die größtenteils jugendlichen Spieler von uns, die plötzlich Gegner vor sich hatten, die eher in die Kreis- oder A-Klasse gehören. Schönaich möchte aufsteigen, und stattet seine Mannschaft entsprechend aus. Wahrscheinlich reicht es aber nicht, da Magstadt (Partien von heute noch nicht beendet), das deutlich leichtere Restprogramm hat, und schon einen Punkt Vorsprung.

Die Spieler hielten sich achtbar, Lukas an Brett eins hatte (gegen einen 500 Punkte besseren Gegner) sogar einen Gewinn auf dem Brett (der aber zugegeben nicht so einfach zu sehen war). Also trotz des 0:4 ein achtbares Ergebnis, vor allem, dass Jan Philipp, Alex und Lukas lange mithalten konnten.


Hier noch einige Schnipsel der Partien.

Jan Philipp hatte gegen seinen bisher stärsten Gegner (DWZ 1497, er selbst 809: das sind fast 700 Punkte Unterschied. Das ist dann so, wie wenn Fritz von der Ersten gegen Carlsen spielt). Dafür hielt er sich achtbar …


Lukas hatte in seiner Partie 2 Chancen zum Gewinn, hier sind sie.


2 Kommentare

Lukas · 11. März 2018 um 15:07

Sowas kann einem in der C-Klasse halt auch mal passieren. Schön dass sich unsere Jungs davon nicht haben aus der Ruhe bringen lassen.

Zu meiner Partie: Nach fast drei Stunden Spielzeit mit Erkältung und beim Stand von 0:3 hatte ich nicht so richtig Lust, das noch zu Ende zu spielen, nachdem Jan Philipp auch fertig war. 🙂

Schade dass ich die beiden Dinger nicht gesehen habe, so schwer waren sie ja auch wieder nicht.

Danke für den Bericht!

Rafael · 12. März 2018 um 6:30

Ich war zwischenzeitlich mal draußen, habe dann aber das Ende von Lukas Partie noch verfolgt. Wenn er irgendwie jetzt noch den Läufer aktiv auf h3 kriegen könnte, habe ich mir gedacht. Dass er da vorher schon mal stand, hatte ich gar nicht gesehen. Eigentlich zwei richtig schöne Taktikaufgaben. Finde den Siegzug. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code