Nachdem die Zweite in der C-Klasse so groß aufgespielt hatte am letzten Spieltag, ging sie diesmal sogar als Favorit ins Auswärtsspiel gegen TSV Simmozheim 2, da die Gegner nur Spieler unter DWZ 1000 aufstellen konnten und aktuell Tabellenletzter sind. Es lag an Jan Philipp, Kai, Lukas O. und Timo eine kleine Serie zu starten und der Tabellenspitze näher zu rücken. Und sie sollten uns nicht enttäuschen …

Besser noch: Sie begeistern uns aktuell und lieferten das nächste blitzsaubere 4 zu 0 ab! Herzlichen Glückwunsch! Platz 3 bei einem Spiel weniger ist der Lohn und am 12.01. geht es gegen den Tabellenzweiten. Man darf langsam nervös werden.


Jan Philipp hatte an Brett 1 die schwerste Aufgabe, setzte der Gegner ihn doch richtig unter Druck. Tapfer alle Matts abdeckend, konnte er sich aber befreien und seine große taktische Stärke ausspielen. Wenn es irgendwo ein schönes Matt gibt, Jan Philipp wird es finden:


Kai an Brett 2 hat inzwischen eine große Sicherheit in der Eröffnung gewonnen, erkennt sicher schwach postierte gegnerische Figuren und wird immer sicherer auch komplizierte Abtäusche korrekt durchzurechnen:


Lukas O. zeigte erneut was für eine große Verstäkung er für die zweite Mannschaft ist und spielte seinen Gegner förmlich an die Wand. Souveräner gehts nicht:


Timo an Brett 4 musste sich durch die ungewohnte Damenbauerneröffnung seines Gegners kämpfen und zeigte dabei ein großes Verständnis für Bauernvorstöße und aktives Damenspiel. Hatte er letzte Saison noch etwas Pech, scheint es dieses Jahr richtig gut zu laufen:


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.