Wie wir ja schon erwähnt hatten (siehe Bericht zur WJEM U8) hat Luca es geschafft, dieses Jahr bei der Deutschen Meisterschaft U8 teilnehmen zu können. Wie seine große Schwester Lucia (siehe Bericht von 2022), die damals zusammen mit Audrey und Tiffany an der DJEM 2022 teilnahm, kann er nun beim höchsten Jugendturnier der U8 in Deutschland teilnehmen.

Dabei ist der größte Erfolg von Luca, dass er überhaupt die Teilnahme geschafft hat. Nominell liegt er im hinteren Mittelfeld, von daher sind die Erwartungen an die Platzierung eher gering. Aber wer weiß, Lucia hatte damals auch kaum Aussichten, und hat die letzten Runden dann überragend gespielt.

Erwähnen sollte man noch, dass Audrey und Tiffany, die ja vor 2 Jahren weggezogen sind, auch dieses Jahr wieder bei der DJEM dabei sind, Tiffany auf Platz 2 der Sitzliste, Audrey nicht weit dahinter.

Ludwig konnte sich leider nicht sportlich qualifizieren, nimmt aber am offenen Turnier teil.

Dieser Artikel wird die nächste Woche immer wieder aktualisiert werden, wer sich direkt informieren möchte, der findet hier die Links zu den Turnierseiten:

  • DEM 2024 Offizielle Turnierseite mit Zugriff auf alle Turniere
  • U8 2024 Luca bei der U8, die erst am Mittwoch 22.5. ins Turnier startet. 7 Runden
  • U10w 2024 Tiffany bei der U10w, Start am 19.5. 11 Runden
  • U12w 2024 Audrey bei der U12w, Start am 19.5. 9 Runden
  • ODJM C Offenes Turnier, bei dem Ludwig teilnimmt, Start am 19.5. 9 Runden

Samstag bis Dienstag

Es ging für Ludwig, Audrey und Tiffany gleich richtig los, und am Anfang lief alles wie am Schnürchen. 2,5 aus 3 für alle 3, das sah richtig gut aus. Aber dann kamen die schwereren Gegner, und damit die ersten Rückschläge.

Ludwig hat mit Weiß seine Schwierigkeiten, wir sollten nach dem Turnier von ihm mal schauen, welche Eröffnungen ihm mehr liegen. Richtig gemein war das Endspiel der 4. Runde, das lange Zeit remis aussah, aber die Chancen bei einem Bauernendspiel sind schwer abzuschätzen. Am Ende verlor er unglücklich, was er auch hätte gewinnen können. Tiffany hatte 3,5 aus 4, als sie auf die Favoritin des Turniers stieß, gegen die sie dann das schlechtere Ende hatte. Audrey hat nun 4 aus 5, liegt aussichtsreich in Lauerstellung, da ist noch alles drin. Sie geht weniger Risiken ein, aber der Erfolg gibt ihr recht.

Mittwoch

Am Mittwoch stehen für alle 2 Runden an, und Luca startet in das Turnier. Und leider ging es bei der ersten Partie schon richtig schief, wenn man schlechter steht, und schnell alles abtauscht, dann sind die Chancen auf Gewinn oder Remis einfach gering. Wir hoffen, dass die Trainer dort sich Zeit nehmen mit ihm, und ihm erklären, wo er seine Fehler gemacht hat. Die zweite Partie gegen einen besser aufgestellten Gegner lief besser, aber immer noch nicht gut. Aber das Turnier hat ja erst begonnen.

Ludwig hatte am Mittwoch wieder schlechte Karten, gegen Emelie Schmidt konnte er deren Druck nicht standhalten, und verlor am Ende klar. Leider ging auch die Partie am Nachmittag verloren, als der Gegner eine Figur gewann, und dann routiniert abwickelte.

Tiffany ist wieder in der Spur, mit einem überzeugenden schönen Angriffssieg gegen ihre Mannschaftskameradin aus Württemberg (siehe Partie). Und gegen die Überraschungssiegerin gegen die Favoritin landete sie dann am Nachmittag noch einen schönen Sieg.

Audrey hat sich in der Spitzengruppe festgebissen, mit 2 Remis am Mittwoch wahrt sie ihre Chancen.

Donnerstag

Luca hat als einziger heute zwei Spiele, und hat glücklicherweise morgens den ersten Sieg eingefahren. Damit wird das restliche Turnier hoffentlich ein wenig entspannter für ihn. Nachmittags kam dann leider ein weiteres Ei dazu, nach Bauernraub mit der Dame und Verlust derselben.

Ludwig hatte eine Figur gewonnen, am Ende landete er in einem Endspiel mit Turm und 2 Freibauern gegen 2 Läufer. Hier ist die Partie. Am Ende gewann er taktisch, und letztendlich auch verdient.

Tiffany gab sich keine Blöße, und gewann wieder mal souverän. Audrey verlor leider nach einer zu Beginn guten Partie, und ist nun nur noch im Verfolgerfeld.

Freitag

Heute haben Luca und Tiffany 2 Spiele, Audrey und Ludwig nur 1.

Luca gewann seine Partie am Vormittag nach einem wilden, aber fehlerhaften Angriff des Gegners. Er verwandelte seinen Vorteil souverän und ruhig … Hier die Partie. Und der Nachmittag lief wieder gut, trotz einiger Fehler gewann er am Ende ein Bauernendspiel souverän.

Ludwig hatte auch eine schöne Partie, und nutzte den einzigen Fehler des Gegners gnadenlos aus. Mit Figur mehr schob er die Partie dann nach Hause.

Tiffany machte leider einen leichten Fehler, verlor die Dame, und das ließ sich ihre Gegnerin nicht nehmen. Am Nachmittag gab sie sich keine Blöße, und ist nun immer noch punktgleich mit 3 anderen auf dem 2. Platz.

Auch Audrey verlor ihre Partie aufgrund eines zu riskanten Angriffs, und ist damit vor der letzten Runde mit 1,5 Punkten Abstand zu einem Platz auf dem Treppchen abgeschlagen.

Samstag und letzter Tag

Luca schaffte ein Remis, das Bauernendspiel (schon wieder) wäre sogar noch zu gewinnen gewesen, aber nicht einfach. Glückwunsch, damit ist er als 36. der Setzliste auf Platz 27 gelandet!

Ludwig verlor leider seine letzte Partie trotz Chancen, aber kämpfte bis zum Ende. Am Ende hatte auch eine ausgeglichene Punkteausbeute.

Tiffany verlor leider ihr letztes Spiel, landete aber immerhin noch auf Platz 3. Da die Gewinnerin aus der Ukraine kommt, hat sie sich möglicherweise wieder (siehe unser Bericht von der Europameisterschaft 2022) für ein internationales Turnier qualifiziert. Man kann gespannt sein.

Audrey trat zur letzten Partie nicht an, und landete im Mittelfeld, sicher weit unter ihren Erwartungen.


Das war’s von der DJEM 2024, alle, die dabei waren, werden sicher viel zu erzählen haben.

PS: Luca fuhr mit seiner Mutter gleich weiter zu „Schach im Schloß“, da wird er einige Kids seines Vereins treffen, die bei einer Jugendfreizeit eine Woche mit Schach und mehr verbringen. Und er freut sich schon drauf …


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert