Wie ihr vielleicht schon wisst, ist der Schachclub Stetten dieses Jahr mit 3 aktiven Mädchen bei den Jugendmeisterschaften vertreten. Tiffany bei der U8w und Audrey und Lucia bei der U10w werden die Woche nach Pfingsten schauen, welche Grenzen sich dann auftun. Und Luca, der Bruder von Lucia, macht (mit seinen 6 Jahren) beim Kika-Turnier mit.

Mal sehen, was die Kids in Willingen reißen. Aktuell ist die Eröffnungsfeier gerade fertig, wer will, kann sie hier noch nachsehen.

Dieser Artikel wird über die nächsten Tage immer wieder aktualisiert werden. Wer mag, kann sich aber auch selbst informieren: Alle Turniere im Überblick, dort mit Stettener Beteiligung U10w, U8 (Jungs und Mädchen zusammen) und Kika-Turnier. Hier ist der Bericht des SVW, und hier, wie alle Württemberger gespielt haben.

5.6. Erster Tag

Es spielen:

Die zwei Mädels haben gekämpft wie Löwen in der ersten Runde. Ihre Partien liefen (neben dem Spitzenbrett) am längsten, am Ende hatte Audrey ihre Gegnerin niedergerungen, und Lucia leider ihre Partie nach langem und zähem Kampf verloren. Hier alle Ergebnisse der ersten Runde.

Am Nachmittag geht es weiter mit:

Lucias Gegnerin konnte wegen Krankheit nicht antreten, damit ein Freipunkt für sie. Und Audrey hatte erneut die vorletzte Partie, konnte diese auch trotz Gegenwehr der Gegnerin am Ende gewinnen. Damit hat Audrey den idealen Start erwischt, aber jetzt kommen nur noch ganz schwere Gegnerinnen!

Luca hatte schwer zu kämpfen am ersten Tag, die Geschwisterkinder haben teils schon eine DWZ. Mit einem Sieg und einem Remis hat er sich ganz gut geschlagen.

6.6 Zweiter Tag

Es spielen:

Lucia und Audrey hatten beide einen schweren Stand, ihre Gegnerinnen waren am Ende besser und haben verdient gewonnen. Veda ist nun auf Platz 1-2 im Turnier.

Der Nachmittag lief dann für die beiden ein wenig besser, auch wenn Audrey eine leichte Gewinnstellung (Turm + 3 Bauern gegen Turm) wegwarf und nur Remis machte. Lucia kämpfte wieder, und hatte heute die längste Partie, am Ende aber auch Remis. Mal sehen, was der Tag Morgen bringt.

Luca hat 2 von seinen drei Partien heute gewonnen, und landete damit im Mittelfeld des Kika-Turniers.

7.6. Dritter Tag

Heute nur eine Partie, es spielten:

Leider verloren beide ihre Spiele, Lucia nach einem blöden Fehler, ihre Gegnerin spielte es dann auch sehr sauber zu Ende. Bei Audrey war es noch ärgerlicher, verdarb sie doch eine gewonnene Stellung in 2 Zügen zum Remis, mit dem nächsten dann zum Verlust. Hoffen wir, dass die Doppelrunde Morgen besser läuft für die Beiden. Dann steigt auch Tiffany in das Turnier ein, bei ihr sind es 7 Runden in nur 4 Tagen.

8.6. Vierter Tag

Mit einer Doppelrunde für die U10w und die U8.

Stellung nach 19 Zügen bei Audrey morgens.

Lucia hatte morgens eine katastrophale Partie, aber mit einem glücklichen Ende für sie, endlich mal echt gewonnen! Dafür hat sie nachmittags aus einer ordentlichen Stellung sich von ihrer Gegnerin zurückdrängen lassen, die dann die Vorteile der Türme auf der zweiten Reihe ausspielte. Gut gespielt, Pech für Lucia.

Audrey hatte morgens eine gut vorbereitete Gegnerin im Schottischen, die dann ihren Läufer auf d8 festzimmerte, und dann leicht gewann.

Sie hielt sich dafür am Nachmittag schadlos, und holte nach einer langen Durststrecke mal wieder einen vollen Punkt.

Tiffany gewann vormittags ihr Spiel leicht und locker, hatte aber nachmittags gegen einen opferwütigen Gegner nicht die richtigen Ideen, um dessen Fehler auszunutzen.

9.6. Fünfter Tag

Nur eine Runde nachmittags für die U10w, eine Doppelrunde für die U8. Audrey gewann endlich wieder, und kann sich hoffentlich wieder etwas nach vorne spielen. Lucia hatte ein Remis (ausgekämpft) gegen eine Gegnerin, die schon das sechste Remis in 8 Spielen erreicht hat. Das könnte ein Rekord bei der U10 sein. Tiffany hatte morgens die Dame fangen wollen, wurde dafür Matt gesetzt. Aber am Nachmittag konnte sie dann sicher gewinnen.

10.6. Sechster Tag

Wieder eine Doppelrunde (die letzte) sowohl für U8 wie für die U10.

Audrey gewann eindrucksvoll, drückte ihre Gegnerin gegen die Wand, und nützte dann deren Fehler gnadenlos aus. Toll! Lucia gewann auch wieder eine Partie, und hat nun mit 4 Punkten die Erwartungen schon erfüllt. Und auch Tiffany gewann ein Sieg, damit 3 Siege am Vormittag!

Am Nachmittag hielt Audrey ein fast verlorenes Spiel noch Remis, Lucia gewann schon die zweite Partie in Folge. Tiffany hatte gegen einen starken Gegner dann doch wieder am Ende keine Chance.

11.6. Letzter Tag

Alle Turniere enden heute.

Lucia gewann die dritte Partie in Folge, und schloss damit das Turnier auf Platz 17 8 Plätze über ihrem Ranking ab. Grandios! Sie hatte vor 7 Monaten auf der Kreisjugendeinzelmeisterschaft das erste ernsthafte Turnier (mit einer DWZ), und holte dann über zwei JPTs, die Bezirksjugendeinzelmeisterschaften, und am Ende die Württembergischen Jugendmeisterschaften die Qualifikation für die DEM!

Tiffany schloss ihr Turnier versöhnlich wieder mit einem überlegenen Sieg ab. Sie landete bei der U8 (gemeinsam Jungen und Mädchen) auf Platz 27, d.h. 3 Plätze über ihrem Ranking. Sie wurde aufgrund der besseren Buchholz-Wertung 3. bei den Mädchen, und da der erste Platz an ein ukrainisches Mädchen ging, ist sie damit vermutlich für Europa- oder Weltmeisterschaften qualifiziert!

Audrey hatte bei der dritten Teilnahme in Folge bei der U10w am Ende einen grandiosen 6. Platz erreicht, 3 Plätze besser wie ihr Ranking. Dabei sah es zwischendrin mit nur einem halben Punkt aus Runde 3-6 richtig mau aus. Aber sie hat ein großes Kämpferherz, und holte in den folgenden 5 Runden 4,5 Punkte zu dem tollen 6. Platz.

Ein unglaublicher Erfolg der Stettener Mädchen, vermutlich werden wir das auch nicht so schnell wiederholen können. Aber den Tag sollten heute alle Beteiligten genießen: natürlich die Spielerinnen selbst; ihre Geschwister (Luca hatte beim Kika-Turnier Blut geleckt, der wird wiederkommen wollen); die Eltern, die sie in ihrem Sport unterstützt haben; und auch die Trainer Jürgen und Markus, die ein wenig stolz auf den Erfolg ´ihrer Mädchen´ sein können.

Wir werden sicher noch eine Auslese der schönsten Partien nachreichen …


Hier die mit Abstand schönste Partie von Lucia. Zum einen hatte sie zu Beginn viel Druck der Gegnerin auszuhalten, und sie fand über mehrere Züge immer die beste Fortsetzung. Aber noch schöner ist das Ende: wie der König hier eingeklemmt ist, und dann mit dem Springer matt gesetzt werden kann. Gratulation!


Bei Tiffany ging es auf und ab. Einige der Gewinnpartien waren einfach das Ausnutzen der Fehler, aber in der letzten Partie war Feuer auf dem Brett: Am Ende hing die Hälfte der Figuren, und Tiffany hat ihre Gegnerin mit einem schönen Springeropfer mattgesetzt.


Audrey hatte ein richtig gutes Finish, mit 4,5 aus den 5 letzten Partien. In den Partien hat sie ihre große Stärke, Geduld und sehr, sehr wenig Fehler, immer wieder ausgespielt. In der 9.ten Runde gelang ihr eine schöne Angriffspartie, auch wenn der Fehler der Gegnerin am Ende es erleichtert hat.


2 Kommentare

Christian Schurz · 19. Juni 2022 um 20:28

Das sind wirklich schöne Partien, mit gutem Auge. Respekt.

Robin · 20. Juni 2022 um 16:38

Wirklich großartig. Großes Lob an Tiffany, Lucia und Audrey.
Markus, deine Arbeit trägt große Früchte!

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.