GM Hikaru Nakamura hat das Speed Chess Championship 2020 auf chess.com gewonnen.

Im Finale setzte er sich gegen Vachier-Lagrave durch, der im Halbfinale Magnus Carlsen besiegen konnte. Bei dem interessanten Format wurden 90 Minuten 5+1-Partien gespielt, danach 60 Minuten 3+1 Partien und zum Abschluss 30 Minuten 1+1-Partien. Nach den Blitzpartien und Superblitzpartien führe Nakamura nur mit einem Punkt, doch in den Bulletpartien, seiner Spezialdisziplin war er nicht mehr zu stoppen und holte alleine aus den letzten 8 Partien 7,5 Punkte.

Als Preisgeld wurde ab dem Achtelfinale 100.000 USD verteilt, wovon nach komplizierten Verteilungsschlüssel rund 30.000 USD an Nakamura gingen. Glückwunsch!

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code