Schon seit März ruht der Spielbetrieb in den Schachligen und den Pokal-Wettbewerben. Die Wertungskommission hat daher bereits vor rund 5 Wochen beschlossen, dass die Wettbewerbe alle nach DWZ ausgewertet werden sollen, damit eine gewisse Chronologie gewahrt wird. Schließlich könnten jetzt ja schon erste Turniere oder einzelne Verbände wieder starten und dann gibt es ein Durcheinander.

Und so haben auch fast alle Stettener eine neue DWZ. Was waren die größten Veränderungen/Überraschungen?

Allen voran ist Fritz das erste Mal seit 12 Jahren wieder über die 2000er Marke geklettert. Und wer seine Spiele seit dem sensationellen Grenke-B-Open-Sieg verfolgt hat, weiß, dass er eigentlich noch viel stärker ist. Eine tolle Bestätigung für einen, der von sich selber behauptet, dass er ja eigentlich gar nicht Schach spielen könne.

Genauso beeindruckend die Leistungen von Jürgen, der stramm auf die DWZ 1900 zugeht. So hoch war er seit 2001 nicht mehr, aber wer ständig 2000er Leistungen in den letzten Turnieren spielt, der schießt eben hoch. Auch ich konnte zum ersten Mal die 1750er Grenze überspringen. Die Spiele gegen starke Gegner an Brett 3 in der Bezirkliga zeigen langsam Wirkung, auch wenn es gegen diese Kategorie noch heftig Niederlagen hagelte.

Aber auch in der zweiten Mannschaft gab es große Entwicklungen, allen voran Jan Philipp der die DWZ 1350 knacken konnte und damit sicherlich auch langsam vor seinen ersten Einsätzen in der ersten Mannschaft steht. Und Kai konnte durch seinen Sensationssieg in der Bezirksliga auch zum ersten Mal die 1200er Marke überspringen um sich nach der Auswertung der C-Klasse wieder knapp darunter wiederzufinden. Auch hart, wenn man eigentlich 4 Punkte aus 6 Spielen geholt hat.

Sensationelle Zuwächse bescherte die C-Klasse auch Lukas O. und Timo. Timo sprang mit seinen zwei Siegen aus zwei Spielen zum ersten Mal auf über 1000 DWZ-Punkte. Eine schöne Bestätigung für seine Entwicklung. Und Lukas O. war einer der wichtigsten Bausteine am noch nicht offiziellen Aufstieg in die B-Klasse. Seine sensationellen 4 Siege aus 4 Partien brachten ihm ein Plus von über 30 DWZ-Punkten ein.

Hier gehts zur Vereinsübersicht: https://www.schachbund.de/verein/C0520.html

Herzlichen Glückwunsch an alle!

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code