Auch letztes Jahr fand im Schachkreis Stuttgart West wieder eine Kreis-Blitz-Einzel-Meisterschaft statt. In elf Turnieren spielten insgesamt knapp 80 Spieler und Spielerinnen den Gesamtsieger aus. Es startete im Februar in Leonberg und endete mit dem Nikolausblitz in Stetten. In die Wertung gingen dann die sieben besten Ergebnisse ein.

Sieger wurde Markus Kottke vom SC Leinfelden, der an fünf Turnieren teilnahm, 53 Punkte holte und sich über 40 Euro Preisgeld freuen durfte. Zweiter wurde aber schon Fritz mit 48 Punkten aus nur vier gespielten Turnieren, die er alle gewinnen konnte, davon auch zweimal vor Markus Kottke. Das gab dann immerhin noch 25 Euro Preisgeld. Herzlichen Glückwunsch!

Auf den Plätzen weiter hinten konnten sich auch noch ein paar Stettener Spieler platzieren, ich auf Platz 21, Robin auf 35, Jürgen auf 37 und Gert auf Platz 47. Villeicht hätte man an ein, zwei Turnieren mehr teilnehmen sollen. Die nächste Chance ist am 31.01.2020, wenn es in Leonberg und am 04.02. in Leinfelden wieder los geht.

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code