Auch wenn das Nikolausblitz dieses Jahr extern ausgeschrieben und damit offen war für alle Schachbegeisterte aus dem Schachkreis-West in Stuttgart, fanden sich nur 10 Teilnehmer ein. Und damit die weihnachtliche Atmosphäre ein wenig wirken kann, hatte Robin für Glühwein und Gutsle gesorgt. Mit 10 Teilnehmern konnte man das Turnier aber als normales Rundenturnier spielen, jeder gegen jeden. Lange Zeit sah es spannend aus, hatten doch Gast Thomas und der Lokalfavorit Fritz keine Probleme, ihre Partien zu gewinnen. Das direkte Aufeinandertreffen konnte dann doch wieder Fritz für sich entscheiden, er gab auch in Folge keinen Punkt mehr ab. Am Ende einer gelungenen Veranstaltung ergab sich damit folgende Tabelle.

nikolausblitz-wertung

Es gewann also Fritz vor Thomas, dann schon Gert, gefolgt von Frank aus Leinfelden, gleichauf dann Stephan, Robin und Jürgen, auf den Plätzen dann Markus, Michael und Jonathan, der leider schon früher gehen musste, und damit eine bessere Platzierung verpasste.

Man lies danach den Abend noch mit eine wenig Hand-und-Kopf ausklingen, alle hatten ihren Spaß, auch wenn man am Ende ein wenig zu viel Süßes intus hatte. Sollten wir mal wieder tun!

Da dieses Blitzturnier Teil der 3er-Runde (zusammen mit Vaihingen und Böblingen) war, und Fritz nicht nur in Stetten, sondern auch in Böblingen gewonnen hatte, wird er wohl zum Kreisblitzschacheinzelmeister gekrönt werden.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code