Kannst du uns etwas zu deiner Person sagen?

Chris Pommranz, 36 Jahre, Hobby-Pianist und -Schachspieler

In welchem Alter hast du Schachspielen gelernt und von wem?

Das Schachspielen hat mir jemand aus weiter Verwandtschaft beigebracht. Das war in Ulm. Ich war ca. 10 Jahre alt und wir waren mit der Familie zu Besuch dort. Ein Computerschachprogramm war auf dem PC, ich glaube auf einer Diskette, gespeichert. Das war eines der ersten PCs überhaupt. CDs bzw. CD-Laufwerk war damals noch nicht erfunden.

Wann und warum bist du in einen Schachverein eingetreten?

Im Schachverein bin ich erst vor ca. 2 Jahren eingetreten. Vorher habe ich nur gelegentlich mal gespielt, meist nur gegen den Computer. Aber irgendwann stand mal in der Zeitung etwas von einer Stadtmeisterschaft. Dann bin ich einfach mal hingefahren und habe mir das angeschaut. Ich wollte zu der Zeit auch mal wieder gegen Menschen spielen.

Was war bisher dein größter Erfolg oder schönste Erfahrung im Schach?

Ein tolles Gefühl ist es natürlich immer, wenn man gewinnt. Das gelang mir bisher allerdings noch nicht bei einem offiziellen Spiel mit DWZ-Wertung. Gerne spiele ich aber die Aufgaben auf Lichess, wo man den besten Zug finden muss.

Was war deine schlimmste Niederlage?

Ich verkrafte eine Niederlage sehr gut, wenn ich weiß, dass mein Gegner einfach besser war. Aber wenn ich bei einer Partie einfach mal den Springer auf ein Feld hinstelle, so dass er sofort geschlagen werden kann, ist das ein sehr ärgerlicher Schussligkeitsfehler. Meine schlimmsten Niederlagen sind die, die zustande kommen, wenn ich das Offensichtliche einfach nicht sehe. Ich kann mich noch sehr gut an meine allererste WAM erinnern, als ich am gewinnen war (Gegner nur noch 2 Bauern + König und ich hatte noch Turm, Springer und ein paar Bauern mehr), aber ich es einfach nicht gesehen habe, dass ich den Bauern von meinem Gegner nicht schlagen kann, da er sonst Patt ist. So kam bei dem für mich ganz klaren Sieg doch nur ein Unentschieden heraus.

Womit spielst du lieber? Mit Läufern oder Springern?

Ich spiele lieber mit den Läufern. Ich finde, die kann man besser platzieren und decken auch mehrere Felder ab als die Springer.

Wenn du die Dame gegen zwei Türme tauschen kannst, würdest du es machen?

Das kommt ganz drauf an, ob es um meine Dame geht oder um die gegnerische. Ich würde meine Dame schon opfern, wenn ich dafür 2 gegnerische Türme bekomme. Mag sein, dass die Dame stärker ist als ein Turm, aber eine Schwerfigur mehr zu haben, finde ich grundsätzlich sinnvoll.

Würdest du eine Partie aufgeben, wenn du eine Figur einstellst oder spielst du weiter?

Nein, ich würde weiterspielen. Ich würde grundsätzlich erstmal davon ausgehen, dass der andere genauso schusslig ist und vielleicht auch einen dummen Patzer macht, der schließlich wieder zum Ausgleich führt. Aufgeben kann ich später immer noch, wenn es absolut keinen Sinn mehr macht.

In welchen Situationen nimmst du ein Remisangebot an?

Remis nehme ich eigentlich nur an, wenn das Ergebnis nach ein paar Zügen tatsächlich Remis wäre oder ich eigentlich am Verlieren bin, auch wenn es anhand der Punktzahl auf dem Brett noch unentschieden steht. Das ist oft auch so eine Gefühlssache. Ich würde auch ein Remis annehmen, wenn mein Gegner 200 DWZ mehr hat, denn ich weiß, wie schnell ich mit meiner Schussligkeit wieder auf Verlust stehen könnte. Sicher ist sicher.

Welches Verhalten oder Eigenarten des Gegners stören dich am meisten während einer Partie?

Oh ja, da gibt es eine ganze Menge, die mich am Gegner stören, z.B. Fußgeräusche, Geräusche mit dem Mund, ständiges Aufstehen, Rumlaufen und dann wieder Hinsetzen und manchmal auch laute Atemgeräusche.

Eröffnung, Mittelspiel und Endspiel, worin bist du am stärksten und worin würdest du dich am liebsten verbessern?

Ich denke, im Mittelspiel bin ich am stärksten. Bei den Eröffnungen kenne ich mich nicht so gut aus, im Endspiel schon mehr, aber im Mittelspiel am meisten. Am liebsten würde ich mich in meinen Eröffnungen verbessern, aber da gibt es soooo viele und das frisst enorm Zeit.

Wer ist für dich der beste oder wichtigste Schachspieler/in aller Zeiten?

Geprägt hat mich mein Computerschachprogramm, was ich damals für 20,- DM im Laden gekauft hatte. Das war das Millennium Schachprogramm „World Champion“, was im Jahr 2000 rauskam und dem langjährigen Weltmeister Anatoly Karpov gewidmet wurde. Auf der CD sind sogar ca. 10.000 Partien gespeichert von den damaligen Meistern.

Wer ist aus deiner Sicht der beste Schach-Streamer/-Youtuber/in?

Da gibt es viele, die ich auf YouTube abboniert habe, die wichtigsten für mich sind aber „The Big Greek“, „GM Huschenbeth“, „Rafael Kloth“ und „Chess Talk“.

Wenn du einen Wunsch frei hättest, was sich im Schach ändern soll, was wäre das?

Ich muss besser aufpassen und damit aufhören, meine Figuren durch Schussligkeit einzustellen.

Wenn du einen Wunsch frei hättest, was sich im Verein ändern soll, was wäre das?

Hm… wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich mir viele Sponsoren für unseren Verein wünschen, sodass wir alle kostenfrei an eine WAM oder anderen Turnieren teilnehmen könnten.

Was möchtest du im Schach erreichen, gibt es ein persönliches Ziel?

Mein erstes Ziel ist es, mal mit meinen Vereinskollegen mithalten zu können. Dafür übe ich jeden Donnerstag mit ihnen. Das nächste Ziel wäre dann, mit unserer zweiten Mannschaft in der Liga aufzusteigen, sobald unsere erste Mannschaft dafür Platz gemacht hat. Drittes, viertes, fünftes Ziel, usw. überspringe ich mal… Aber mein fünfzigstes Ziel sollte auf jeden Fall Weltmeister sein und dann irgenwann auch mal die Weltherrschaft. Haha…

[Interviewfragen von Rafael mit großem Dank an Chris für seine Zeit!]


3 Kommentare

Rafael · 14. November 2021 um 15:02

Chris ist unglaublich gut in Taktiken und mit mehr Spielpraxis wird seine DWZ auch rasch über 1000 klettern. Einfach mehr Schnellschach auf Lichess spielen. 🙂

Kai · 15. November 2021 um 17:54

Für 1000 bzw. 1200+ muss er nur die Schusseligkeit abstellen. 😉

    Robin · 15. November 2021 um 18:48

    Naja, auch 1600+ geht mit Schusseligkeit 😀

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code