Als die Ausschreibung zur KJEM 2020 kam, d.h. zur Schachfreizeit des Kreises Stuttgart-West auf der Diepoldsburg (genauer im Freizeitheit Diepoldsburg) haben wir uns im Club erstaunt angeschaut. Alles wie immer?!? War da nicht was, das mit C… beginnt? Aber die Jungs und Mädels haben das ernsthaft und voller Spaß angefangen, und Difu wollte wie letztes Jahr dabei sein. Am Ende hat alles geklappt, Robin meinte, alles wie immer, nur mit Maske.

Ich war selbst SEHR neugierig, wie die Stimmung dort wohl rüberkam, aber Difu war hellauf begeistert.

Guten Abend Markus,Ich bin sehr froh, dass ich in diesem Jahr an der Freizeit teilgenommen habe. Ich schicke dir die 7 Partien von mir, 2 von denen habe ich leider verloren. Ich habe den 1. Platz beim Blitzturnier in der U10 erreicht und dort hatte ich auch einen Riesen Spaß .Ich habe einen Sonderpreis gewonnen wegen quatschen 😂.
….Es ist wirklich eine sehr schöne Woche dort gewesen.

Aus einer Email von Difu nach der KJEM

Beim Württembergischen Schachverband findet man aktuell einen Kurzbericht samt einiger Ergebnisse wie die Ergebnistabelle der U8-U10-U12.

Difu hat durch seinen zweiten Platz bei der U10 in der Rangliste wieder einen kleinen Hüpfer gemacht, der Sprung von 928 (nach dem verpatzten Turnier in Altbach) auf 1109 in nur einem Turnier ist rekordverdächtig, nur Jan Philipp hatte einmal einen vergleichbaren Sprung von 944 auf 1106.

Ein Großteil der Partien war rekonstruierbar, aber die meisten waren (leider) viel zu leicht für Difu gewonnen. Er nimmt, was alleine rumsteht, und tauscht dann alles ab. Und das funktioniert gut.

Die schönste Partie hat er gegen den Turniersieger gespielt, die aber leider verloren ging. Das war richtig gutes Schach, bis auf den einen Einsteller von Difu, der einen Läufer und damit die Partie kostete. Gratulation für den Erfolg, und auch Robin vielen Dank für den Einsatz beim Maskenball auf der Diepoldsburg!


In der folgenden Partie spielt Difu gegen seinen Freund Shaochen. Die zwei kennen sich gut, das hält Difu aber nicht davon ab, seinem Freund eine Falle zu stellen. Danach wickelt er ganz trocken ab.

In der folgenden Partie findet Difu ein schönes Ende. Die Notation davor war teils chaotisch, so dass die Partie wohl nur so ähnlich wie in der Wirklichkeit war.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code