Der Schachverband Württemberg (SVW) hat eine Serie von Online-Workshops aufgelegt, die schon Mitte Mai starten. Und Markus wird dabei im Juni den Stettener Ansatz für Online-Training mit Lichess und Discord vorstellen (wir hatten schon berichtet). Das Material für meinen Kurs kann man hier schon online finden und nutzen. Ich glaube, dass Schach gegenüber vielen anderen Sportarten den unschätzbaren Vorteil hat, dass im Online-Training (fast) alles genau so wie vor Ort trainiert werden kann, wenn man es nur richtig macht. Aber es gibt noch viele andere Kurse, die ein breites Spektrum an Schachdingen abdecken, von konkretem Training (GM Lanka hat sein Schatzkästchen geöffnet) bis hin zum innovativen Ansatz von Renke Fließ, der ein übergreifendes Training für alle Spielstärken (für Kinder und Jugendliche) online anbietet, er stellt seinen Ansatz ohne Lichess und Chessbase vor. Sehenswert!

Es wäre toll, wenn noch mehr Leute den Weg finden würden und sich zu den Kursen anmelden. Alle weiteren Informationen findet ihr in der Übersicht beim svw.info.


1 Kommentar

Markus · 22. Mai 2022 um 19:32

Es ist ein Drama: die von mir zentral eingestellten Inhalte sind seit einer Woche offline, und es ist nicht absehbar, wann der SVW wieder online sein wird. Hoffen wir, dass einige Leute vorher schon sich informiert hatten, und mindestens die Information per Email soweit gelesen haben, dass sie wissen, auf wen sie wieder zugehen müssen. Die Vorbereitungen von mir sind fast fertig (mehr kann man immer machen), jetzt hoffe ich, dass genug Teilnehmer sich registrieren …

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code