Vor etwa einem Monat (wir berichteten) nahmen Audrey und Tiffany am Mädchenschachturnier (eigentlich einem Sichtungslehrgang) teil, wobei sich Audrey für die deutsche Meisterschaft U10 qualifizierte. Was tun? Die Familie entschloss sich, alle zusammen hinzufahren, und den beiden Mädchen das besondere Erlebnis einer deutschen Meisterschaft zu gönnen. Und Überraschung bei der Anreise, aufgrund von einer ungeraden Teilnehmerzahl konnte auch Tiffany (Jahrgang 2014) mitspielen!

Wir hatten vorher mehrfach über die Erwartungen gesprochen:

  • Audrey mit Jahrgang 2012 die Drittjüngste, Tiffany natürlich die Jüngste.
  • Die beiden auf den Ranglistenplätzen 38 und 42 (von 42 Spielerinnen).
  • Der DWZ-Schnitt der Gegnerinnen lag ~bei 1.000 (Audrey), bei Tiffany etwas weniger. Audrey hatte zu Turnierbeginn 754 DWZ, Tiffany noch keine.

Von daher war meine Hoffnung, dass beide mindestens eine Partie gewinnen können. Und danach sah es leider zu Beginn gar nicht aus! Wir waren laufend im Kontakt, die Webseite der deutschen Meisterschaften war gut gepflegt, und man konnte allen Partien online folgen (mit Zeitversatz, damit Betrug ausgeschlossen war). Audrey startete stark, und hatte in der ersten Partie gegen ihre Gegnerin mit 370 DWZ mehr den Gewinn auf dem Brett! Danach entschied aber wie in den folgenden Partien meist die größere Erfahrung, oft auch das bessere Wissen der Gegnerinnen. Tiffany hielt sich tapfer, hatte aber selten eine Chance. Doch in der vierten Runde passierte es: Tiffany hatte schon eine Figur weniger, aber ihre Gegnerin machte einige Fehler, und wurde dann mitten auf dem Brett von Tiffany mattgesetzt. Vorteil Tiffany 1:0.

Hier ein Bild nach der vierten Runde, offensichtlich hatten beide noch richtig gute Laune.

In der fünften Runde trafen dann die zwei aufeinander, und hier behielt Audrey verdient die Oberhand. Und Audrey legte in der sechsten Runde nach, und holte ihren zweiten Punkt. Am Ende gab es dann noch eine tolle Partie von Tiffany, die auch ihren zweiten Punkt holte. Genial!

Jetzt müssen alle noch gesund nach Hause kommen, ich bin gespannt, was sie nächste Woche noch zu erzählen haben. Wer noch ein wenig nachlesen und nachfiebern möchte, hier einige Links:


Hier noch einige Partien der zwei, mit einigen Kommentaren. Zuerst die Gewinnpartie von Tiffany in der vierten Runde.

Hier nun das Aufeinandertreffen der zwei Schwestern, Tiffany mit Weiß. Es geht rauf und runter, am Ende aber gewinnt verdient Audrey.

Hier der Gewinn von Audrey in der sechsten Runde.

Zu guter Letzt der Gewinn in der letzten Runde von Tiffany. Im internen Schwesternduell stand es damit wieder 2:2.


1 Kommentar

Rafael · 1. November 2020 um 13:30

Audrey hoch auf DWZ 768 und Tiffany steigt sogar bei DWZ 785 ein. 🙂 Wow, Glückwunsch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code