Zur Stettener Kirbe fand schon das zweite Spiel der Zweiten statt, die deshalb in den Musiksaal der Lindachschule ausweichen musste. Die Gegner aus Simmozheim, alles Jungs im Alter der Schach-AG Kids, fanden auch den Weg, so dass es pünktlich losgehen konnte.

Zweite Simmozheim
Trotz des Hinweises des Schiedsrichters, dass genügend Zeit zur Verfügung steht, begannen alle wie die Feuerwehr. Und bald schon sahen unsere Spieler, dass ihnen meist deutlich unterlegene Gegner gegenüber saßen. So fielen in kürzester Zeit die Dame am dritten Brett bei Alex, dann am zweiten die des Gegners von Daniel, und so ging es im Minutentakt weiter. Alex verwandelte seinen Matchball gewohnt sicher, indem er mit Dame und Läufern ein Mattnetz wob, in dem der Gegner hängen blieb. Lukas machte kurzen Prozess mit Matt auf f2. Daniel nahm seinem Gegner, was der stehen ließ, und setzte dann Matt. Auch Jan Philipp konnte in seinem ersten Spiel gleich erfolgreich sein. Er baute sicher auf, und nutzte die Schwächen der gegnerischen Stellung zu einem Mattangriff. Am Ende hatten alle Stettener Spieler sicher und deutlich gewonnen, herzlichen Glückwunsch zu dem sicheren Sieg.

In der Stellung unten fand Jan Philipp einen überraschenden Weg zum Sieg (mit der hilfreichen Unterstützung seines Gegners).

[ctpgn id=jan fen=“rnbq3r/4kp2/2pp1n2/2b1p2p/p1B1P1pN/2NP2B1/PPP1QPPP/R4R1K w – – 0 15″]
15. f3! gxf3 16. Qxf3 { Nun steht Schwarz vor schwierigen Problemen, Th6 ist erforderlich } 16… Rh7 (16… Rh6 17. Be1 Bg4 18. Qg3 { Ist immer noch sehr gut für Weiß, aber noch nicht gewonnen. }) 17. Ng6+!? { Interessante Idee, die auch gewinnt. } (17. Qxf6+ { wäre sicher einfacher gewesen. } 17… Ke8 18. Bxf7+ Kd7 { sieht gewonnen aus, Schwarz kämpft ums Überleben. }) 17… fxg6 (17… Ke8 { und zuerst einmal passiert nichts schlimmes. }) 18. Bh4 Qd7?? { Das ist der Zug, der letztendlich verliert. } 19. Qxf6+ Ke8 20. Qf8#
[/ctpgn]

Bei Lukas kam es zu einem Kurzschluss.

[ctpgn id=lukas fen=“r1bqkb1r/pppp1ppp/8/2n1P3/8/4BP2/PPP3PP/RN1QKB1R b KQkq – 2 7″]
7… Qh4+ 8. g3 Qb4+ 9. c3? Qxb2 10. Bxc5? { lockt den schwarzen Läufer auf das beste Feld! } (10. Nd2 { ist zwingend notwendig }) 10… Bxc5 11. Rg1?? (11. Nd2 Qxc3 12. Rc1 Qxe5+ { mit deutlichem Vorteil für Schwarz }) 11… Qf2#
[/ctpgn]

Alexander war am schnellsten fertig, hier das schöne Ende, das er fand.

[ctpgn id=alex fen=“r2q1rk1/ppp2ppp/3bp3/3p2N1/P2P2n1/1bN1P3/1P1BBP1P/5RK1 b – – 1 13″]
13… Qxg5 14. Bxg4? Qxg4+ 15. Kh1 Bc4 (15… Qh3 16. f3 (16. f4 Qxf1#) 16… Qxh2#) 16. Rg1 Qf3+ 17. Rg2 Bf1 18. Nb1 Qxg2#
[/ctpgn]


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code